UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

News vom Gartencenter Guggenbühl

BeeHome - neu bei uns im Sortiment

Neu haben wir bei uns die Bienen-Häuser von BeeHome im Sortiment. Kümmern Sie sich um Ihr Bienenhaus, und schauen Sie zu, wie sich die harmlosen Mauerbienen vermehren, fleissig die Blüten bestäuben und so der Natur gutes tun.

Mauerbienen die harmlosen kleinen Helfer

Mauerbienen sind für Tiere und uns Menschen völlig harmlos, sie reagieren auch nicht auf Süsses oder Salziges, da sie sich ausschliesslich von Pollen und deren Nektar ernähren. Im Gegensatz zu den Honigbienen leben Mauerbienen eigenständig - also nicht in einem Volk und auch ohne Königin.

Einer der grössten Unterschiede von den Honigbienen zu den Wildbienene ist, dass die Wildbienen, in unserem Fall Mauerbienen, keinen Honig produzieren. Mauerbienen brauchen den Nektar sofort. Während ihres kurzen Lebens sammeln die Weibchen Pollen und Nektar, aus denen sie Pollenbrote für die nächste Generation formen. Den Grossteil des Nektars brauchen Mauerbienen aber als Treibstoff für die kräftezehrenden Flüge zwischen Blüten und Nest. Aus Nektar Honig zu machen, wäre für Wildbienen nicht sinnvoll. Da sie nicht wie Honigbienen, für das Volk Nektar sammeln um den Winter zu überleben. Das Beste, die fleissigen Arbeiter sind sehr wertvoll für die Biodiversität in der Schweiz.

Wie funkioniert das BeeHome

Wir haben bei uns im Gartencenter die Bienenhäuser "Classic" und "Observer".

Zusammen mit einem Häuschen kaufen Sie automatisch auch eine Wildbienenpatenschaft und Ihre Startpopulation von 25-30 Wildbienen-Kokons, welche Ihnen im Frühling zugesendet werden.

Gerne erzählen wir Ihnen bei einem Besuch in unserem Gartencenter noch mehr über die vielen Vorteile von der Bestäubung der Bienen und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten für Ihr eigenes Bienenhaus - ob auf dem Land oder in der Stadt.

BeeHome-Garten-Ehepaar_800x400